Mezedes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MEZES bedeutet „Leckerbissen“
Mezedes bezeichnen unsere kulinarischen Köstlichkeiten, die in kleinen Portionen serviert werden.
Was man bei den Spaniern als Tapas und bei den Italienern als Antipasti kennt, nennen wir Griechen MEZES.

In Griechenland sagt man:
„ Einen guten Koch erkennt man an seinen Meze-Gerichten“.

 

Genießen Sie die nach griechischer Tradition frisch zubereiteten Delikatessen,
die auf Olivenöl, südliche Gewürzen wie  Zimt, Muskat, Vanille, Mastix, frischen Küchenkräutern
wie Basilikum, Minze, Rosmarin,Thymian, Sesam, Koriander, Dill, Fenchel, und vor allem Oregano basieren.
Diese Vielfalt mit kleinen Gerichten am Tisch ist viel geselliger, gesünder und vermittelt ein Wohlgefühl in Leib und Seele.

Da OUZO als Appetitanreger dient, wird dieser vor und während des Essens getrunken.

OUZO wird aus der Maische, die nach dem Zerstampfen und Pressen der Weintrauben für die Weinherstellung zurückbleibt (Trester), gebrannt.
Dem Destillat setzt man neben verschiedenen Kräutern und Gewürzen, wie z.B. Fenchelsamen, vor allen Dingen Anis hinzu, welches das charaktreristische Aroma des OUZO`S bestimmt.

TSIPOURO, auf Kreta „ TSIKOUDIA“ genannt, ist der Vorfahre des OUZO´S
Hierbei handelt es sich um einen Testbrand, der zweimal gebrannt wird.